Mysteriöse Übersterblichkeit bei Dialysepatienten

Die Dialysesparte Fresenius Medical Care des in Bad Homburg ansässigen Konzerns hat nach eigenen Angaben mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Der Grund: Fresenius sterben die Dialysepatienten in unerwartet hoher Zahl weg. Diese Schreckensmeldung fand in der Öffentlichkeit bisher kaum Beachtung, denn eine mainstreamtaugliche Begründung war schnell gefunden: Das Virus rafft die besonders anfälligen Patienten von dannen. Doch an dieser Begründung ist etwas offensichtlich nicht schlüssig!



Bildquelle: Mehr tote Dialysepatienten wegen Corona? | MDR.DE


Bereits Mitte November 2020 vermeldete die für Thüringen und Sachsen zuständige AOK Plus eine höhere Sterberate bei Dialysepatienten. Zu Beginn des gleichen Monats hatte Fresenius Medical Care auf eine weltweit höhere Sterberate bei Dialysepatienten aufmerksam gemacht.


Um sage und schreibe zusätzliche 20% seien die Sterbezahlen in dieser Patientengruppe in die Höhe geschossen.


Eine naheliegende Begründung lag auch schnell auf der Hand: Dialysepatienten gehören zu einer Gruppe besonders durch das Corona-Virus gefährdeter Patienten. Die Übersterblichkeit sei durch SARS-CoV-2 und insbesondere durch sehr schwere Verläufe der Infektion zu erklären. So weit so gut.


Doch dann kommt ein mehr als irritierender Hinweis: Erst seit November 2020 seien die Sterbezahlen bei Dialysepatienten plötzlich und rasant angestiegen.


In der gesamten Zeit, in der sich das Virus vollkommen ungehindert ausbreiten konnte (Jan.- Mrz. 2020) und in der Zeit als es nur Alltagsmasken und AHA-Regeln gab (Mai – Nov. 2020), gab es keine Übersterblichkeit bei den besonders anfälligen Dialysepatienten.


Erst mit dem 2. Lockdown ab dem 2. November und einem ersten mRNA-Impfangebot ab Dezember 2020 schnellen plötzlich die Sterbezahlen um zusätzliche 20% in die Höhe.


Dieser offensichtliche zeitliche Zusammenhang des plötzlichen Anstiegs der Sterbezahlen bei Dialysepatienten zum Ende des Jahres 2020 wird mit keiner einzigen Silbe kritisch hinterfragt.

  • Wie erklärt sich die stabile Sterberate im Zeitraum Januar – November 2020 bei Dialysepatienten?

  • Warum kommt es erst im November 2020 zu einem plötzlichen Anstieg der Sterberate bei Dialysepatienten?

  • Welche Faktoren, außer der bisherigen Erklärung, kommen für diesen plötzlichen Anstieg in Betracht?

  • Wie steigen die Sterbezahlen bei Dialysepatienten im zeitlichen Verlauf?

  • Gibt es einen Zusammenhang mit der mRNA-Impfung ab Dezember 2020?

  • Gibt es im weiteren Verlauf einen zeitlichen Zusammenhang mit den Sterbezahlen bei Dialysepatienten und deren Erst-, Zweit und Dritt-Impfung?

  • Was sind die dokumentierten Todesursachen bei diesen verstorbenen Dialysepatienten?

Niemand stellt diese Fragen. Warum nicht? Wir von COMMUNITAS BONORUM werden diese Fragen stellen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.


Bildquelle & Quelle:

Nr. 1 Mehr tote Dialysepatienten wegen Corona? | MDR.DE

2.245 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen